Grundschule Garmisch-Partenkirchen
an der Burgstraße

Projekt 

 

Ernährungsführerschein

... ein Baustein zur Ernährungsbildung in der Grundschule

 


Mit dem aid-Ernährungsführerschein lernen Kinder in sechs Doppelstunden Lebensmittel sinnlich wahrzunehmen, zuzubereiten und zu genießen. Lehrkräfte können den praxiserprobten Unterrichtsbaustein für die 3. Klasse eigenständig umsetzen
.
AID_Ern-führerschein

Maßgeschneidert für den Einsatz im Unterricht
 (Auszug von 'www.aid.de)
(Autorinnen: Dr. Barbara Kaiser, aid und Katharina Krüger, aid)

 

Mit dem aid-Ernährungsführerschein liegt erstmals ein fertig ausgearbeitetes Unterrichtskonzept für die dritte Klasse vor, bei dem der praktische Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten im Mittelpunkt steht. In sechs bis sieben Doppelstunden bereiten die Schülerinnen und Schüler leckere Salate, fruchtige Quarkspeisen und andere kleine Gerichte zu.


Der aid-Ernährungsführerschein wurde gemeinsam mit Lehrkräften entwickelt und genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Das Projekt wurde so konzipiert, dass die Lehrkraft es selbstständig im Klassenzimmer durchführen kann. Dafür wurde ein umfangreiches Medienpaket zusammengestellt, das von ausgearbeiteten Unterrichtsverläufen über Kopiervorlagen bis zu Elternbriefen und Führerscheindokumenten alle notwendigen Unterlagen für die Durchführung enthält. Das Lehrerbegleitheft vermittelt alle fachlichen Inhalte und organisatorische Anregungen – detailliert, verständlich und praxisorientiert. Eine hauswirtschaftliche Schulung oder besondere ernährungswissenschaftliche Kenntnisse sind daher nicht erforderlich. Fachkenntnisse in Biologie, Sachkunde, Hauswirtschaft und Ernährung sind natürlich hilfreich.

Die Ergebnisse einer in 2011 abgeschlossener wissenschaftlicher Evaluation (Kurzbericht anschauen - hier)sprechen für sich. Lehrer, Schüler und Eltern sind gleichermaßen begeistert von dem Unterrichtsmaterial. Lehrer loben beispielsweise die kindgerechte Gestaltung, die klaren Aufgabenstellungen und die Anwendbarkeit sowie Nutzerfreundlichkeit. Schülern macht der praxisorientierte Unterricht großen Spaß. Ganz nebenbei lernen die Kinder Lebensmittel und deren Zubereitung kennen. Die Steigerung der Teamfähigkeit ist ein weiterer Lernerfolg der Schüler. Darüber hinaus gelingt es mit dem Unterrichtsmaterial die Elternhäuser aktiv mit einzubeziehen.

 

Wenn Sie mehr über die Inhalte  (-> hier)  wissen möchten, sprechen Sie mit der Lehrkraft Ihres Kinder oder schmökern Sie ein wenig im Ernährungsführerschein-Flyer:

 

-> Ernährungsführerschein-Flyer

 

Ausszüge entnommen und weitere Infos unter BLE - Ernährung und Lebensmittel

 

Grundschule Garmisch-Partenkirchen a.d. Burgstraße , 82467 Garmisch-Partenkirchen., Burgstraße 9